AGBs


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

INNER BALANCE YOGA (IBY)

 

1.   Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Vertragsverhältnisse zwischen Inner Balance Yoga, Köln (IBY) und seinen Kundinnen und Kunden (gemeinsam auch „die Vertragspartner“).  

 

2.   Abschluss eines Vertrages

IBY bietet Yogakurse, Workshops und sonstige Yoga-Dienstleistungen an, sowohl in den Räumlichkeiten von IBY als auch per Online-Übertragung. Inhalt und Bedingungen der einzelnen Dienstleistungen sind der Webseite von IBY oder der von IBY genutzten Online-Plattform Eversports zu entnehmen, über die gewünschte Produkte ausgewählt und gebucht werden können - ausnahmsweise ist dies auch telefonisch oder persönlich in den Räumlichkeiten von IBY möglich. Ein Vertrag zwischen IBY und seinen Kundinnen und Kunden kommt zustande, sobald IBY selbst oder mittels der Online-Buchungsplattform eine Anmelde- und Zahlungsbestätigung per Email an die Kundin oder den Kunden versandt hat. IBY ist zur Übermittlung von Rechnungen in ausschließlich elektronischer Form berechtigt.

 

Mit der Anmeldung zu einer Dienstleistung von IBY verpflichtet sich die Kundin/der Kunde zur Zahlung der vereinbarten Gebühr, auch wenn sie/er an der Teilnahme aus beruflichen, gesundheitlichen oder sonstigen Gründen verhindert ist. Grundsätzlich sind vereinbarte Entgelte sofort fällig, sofern nicht etwas anderes vereinbart ist. Ist eine Gesamtzahlung für einen bestimmten Zeitraum vereinbart, ist der Gesamtbetrag mit Beginn dieses Zeitraums fällig, sofern nicht etwas anderes vereinbart ist.

 

Die Teilnehmerzahl pro Kurs ist begrenzt. Der Erwerb eines Produktes (z.B. Jahresabo) berechtigt nicht zur Teilnahme an bestimmten Kursen, wenn die maximale Teilnehmerzahl bereits erreicht ist. Die Kursreservierung nehmen Kundinnen und Kunden grundsätzlich selbstständig im Buchungssystem vor, die bis spätestens 45 Minuten vor dem angesetzten Beginn des jeweiligen Kurses erfolgen kann.

IBY behält sich vor, das Kursangebot zu ändern. Diese Änderungen werden über die Webseite und soziale Medien (Facebook, o.ä.) angekündigt und können auch umgehend wirksam werden.

 

IBY behält sich vor, die geltenden Preise jederzeit zu verändern. Bereits erworbene Karten und Mitgliedschaftsverträge behalten ihre Gültigkeit zum vereinbarten Preis bis zum Ablauf der Vertragslaufzeit.

 

Erworbene Karten oder Mitgliedschaften sind nicht auf Dritte übertragbar.

 

Eine Teilnahme von Personen unter 18 Jahren erfordert den vorherigen Abschluss eines Vertrages mit einem Erziehungsberechtigten.

 

3.   Ausführung der Dienstleistungen

IBY bietet Anleitungen und Hilfestellungen bei der durch Kundinnen und Kunden selbst ausgeführten Yogaübungen an. Bei Online-Kursen beschränkt sich die Dienstleistung auf die Anleitung. In jedem Fall ist die Kundin und der Kunde selbst für die Ausführung der Yogaübungen verantwortlich. Kundinnen und Kunden müssen selbst einschätzen, ob ihr jeweiliger gesundheitlicher Zustand die Teilnahme an den Dienstleistungen von IBY zulässt. Es erfolgt keine rechtsverbindliche Zusicherung bestimmter Kursinhalte. IBY übernimmt keine Gewähr dafür, dass die erbrachten Kursleistungen einem von der Kundin oder dem Kunden verfolgten Zweck genügen. Wenn nichts anderes vereinbart ist, beträgt die Kursdauer 75 Minuten.

 

Bei Online-Produkten müssen sich Kundinnen und Kunden selbstständig um geeignetes IT-Equipment, eine stabile Internetverbindung und die von IBY gewählte Übertragungssoftware kümmern. IBY haftet nicht für die korrekte Funktion von Infrastrukturen oder Übertragungswegen des Internets. Für temporäre oder dauerhafte Ausfälle im Rahmen der Kursübertragung erfolgt keine Rückerstattung, insoweit diese nicht nachweislich auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz durch IBY zurückzuführen sind. IBY haftet nicht für Verluste oder Beschädigungen, die aufgrund der Datenübertragung über das Internet entstehen. Die Aufnahme, Speicherung und Vervielfältigung der online übertragenen Yogakurse ist untersagt. Die Teilnahme durch nicht eingebuchte Teilnehmer sowie die Weitergabe des Online-Links oder das gleichzeitige Streaming auf mehreren Geräten ist untersagt.

 

4.   Vertragsstörungen

Im Falle von Krankheit, Urlaub oder anderweitiger Verhinderung von Lehrerinnen oder Lehrern sowie bei zu geringer Teilnehmerzahl (weniger als 3 Personen) kann der Kurs, der Workshop o.a. ausfallen. IBY schreibt die Gebühr für ausgefallene Yogakurse grundsätzlich im Buchungssystem wieder gut, ausgefallene Privatstunden werden nach Absprache nachgeholt, entrichtete Kursgebühren für Workshops werden zurückerstattet. Müssen (physische) Dienstleistungen in den Räumlichkeiten von IBY aufgrund behördlicher Anordnung (z.B. bei sog. Lockdowns) ausfallen, ist IBY zur ersatzweisen Online-Dienstleistung ohne weitere Gutschrift oder Erstattung berechtigt. Nimmt eine Kundin oder ein Kunde Leistungen von IBY aus Gründen, die sie oder er selbst zu vertreten hat, nicht in Anspruch, so sind Gutschrift, Rückerstattung oder Umtausch in andere Produkte ausgeschlossen. Die jeweils gültigen Fristen zur kostenfreien Stornierung von in der Buchungssoftware reservierten Kursen sind zu beachten. Werden diese Fristen bei der Ausbuchung nicht eingehalten, wird der Kurs berechnet. Störungen in der Erreichbarkeit der Buchungssoftware berechtigen die Kundin oder den Kunden nicht zur Rückerstattung nicht rechtzeitig vorgenommener Ausbuchungen.

 

Die Kundin/der Kunde hat IBY die Schäden und Aufwendungen zu ersetzen, die IBY durch Störungen der Bezahlung durch den Kunden (z.B. fehlende Kontodeckung bei Lastschrifteinzug) entstehen.

 

Erfüllt die Kundin/der Kunde eine fällige Zahlungsverpflichtung gegenüber IBY nicht, so ist IBY berechtigt, von dem gesetzlichen Zurückbehaltungsrecht Gebrauch zu machen, bis die geschuldete Zahlung eingegangen ist. Die Vertragslaufzeit bleibt in diesem Fall unberührt.

Die Vertragspartner sind zur außerordentlichen Kündigung bei grober Pflichtverletzung des jeweils anderen Vertragspartners berechtigt. Die Nichtzahlung von vereinbarten Kursgebühren oder die fortgesetzte Missachtung der nachfolgenden Ausschlussbedingungen seitens Kundinnen oder Kunden stellen u.a. grobe Pflichtverletzungen dar. Endet der Vertrag vorzeitig aus Gründen, die IBY nicht zu vertreten hat, hat die Kundin oder der Kunde keinen Anspruch auf Erstattung von Aufwendungen oder Schadenersatz irgendwelcher Art. Eine grobe Pflichtverletzung auf Seiten von IBY liegt nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln vor.

 

IBY kann individuell die Teilnahme verwehren (Ausschlussbedingungen), wenn die Kundin oder der Kunde (1) nicht in das Zielgruppenprofil der Veranstaltung passt (z.B. nicht schwanger bei Schwangerenyoga, etc.), (2) die nach Einschätzung von IBY allgemeinen (gesundheitlichen) Voraussetzungen für die Teilnahme an den Kurs nicht erfüllt, (3) wenn es die Räumlichkeiten nicht vorsehen, weitere Teilnehmer zuzulassen, (4) die gesetzlichen oder von IBY freiwillig aufgestellten Hygieneschutzmaßnahmen nicht eingehalten oder nachgewiesen werden, (5) die Kundin oder der Kunde nicht pünktlich zu Beginn einer Kursstunde erscheint, (6) die Hausordnung verletzt oder (7) aus sonstigen Gründen nach billigem Ermessen von IBY.

 

Eine Rückerstattung von verbliebenen Yogastunden ist nur mit Zustimmung von IBY und nur in besonderen Ausnahmefällen (z.B. mit Ummeldungsbescheinigung nachgewiesener Umzug in eine andere Stadt min. 50 km entfernt) möglich und erfolgt auf Kulanz nach billigem Ermessen von IBY. Bei Krankheit von mindestens vier zusammenhängenden Wochen und Vorlage eines ärztlichen Attests können Verträge nach billigem Ermessen von IBY um diesen Zeitraum verlängert werden. Bei nachgewiesener Schwangerschaft kann die Kundin ihre bestehenden Kursguthaben in Schwangerschaftskurse – insofern diese angeboten werden – umwandeln.

IBY kann laufende Produkte nach billigem Ermessen und ohne Angabe von Gründen beenden. Die anteilige bzw. nicht verbrauchte Kursgebühr kann die Kundin/der Kunde auf andere angebotene Produkte umschreiben oder sich auszahlen lassen.

 

5.   Datenschutz

IBY benötigt zu Administrationszwecken mindestens den Namen und die Email-Adresse der Kundin/des Kunden. Es gelten die gesonderten Datenschutzbestimmungen von IBY.

 

6.   Haftung

IBY haftet nur für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen.

 

7.   Sonstiges

IBY hat das Recht, für vier Wochen im Jahr zu schließen. Für diesen Zeitraum wird keine Gutschrift gewährt. Eine etwaige vorübergehende Schließung aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Anordnung (z.B. bei Maßnahmen i.R. des Infektionsschutzgesetzes o.ä.) werden nicht auf den vorstehend genannten Zeitraum angerechnet.

 

IBY haftet nicht für den Verlust jedweder Gegenstände (etwa Mobiltelefone, Geld, Kleidung, andere Wertgegenstände) oder deren Beschädigungen durch Dritte.

 

IBY stellt jedem Teilnehmer eines physisch stattfindenden Kurses vorhandenes Yoga-Equipment kostenfrei für die Dauer der Veranstaltung zur Verfügung. Das Equipment ist mit Sorgfalt zu behandeln. Im Falle der Beschädigung oder Zerstörung von Equipment (teilweise oder komplett), kann IBY Ersatz des Schadens verlangen.

 

Der Internetauftritt von IBY enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte kein Einfluss besteht und daher dafür auch keine Gewähr übernommen wird. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. 

Das Copyright für veröffentlichte, von IBY selbst erstellte Objekte bleibt allein bei IBY. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von IBY nicht gestattet.

 

8.   Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen AGB-Bestimmungen unberührt. In diesem Fall ist die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch eine Bestimmung zu ersetzen, die der ursprünglichen Regelung inhaltlich, wirtschaftlich und rechtlich am Nächsten kommt. Das Gleiche trifft auf Vertragslücken zu.

 

9.   Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtstand

     Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Köln.

Impressum


IMPRESSUM

Angaben gemäß Telemediengesetz (TMG)

 

INNER BALANCE YOGA

Inhaberin/Studioleitung: Sabine Meier

 

Kontakt

T 0152 0512 7279

E-Mail mail@innerbalanceyoga.de

www.innerbalanceyoga.de

Studioadresse:

Zusestraße 50, 50859 Köln

 

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter bin ich gemäß §7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den Allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 – 10 TMG bin als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den Allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.

  

Haftung für Links

Mein Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist ohne konkrete Anhaltspunkte nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

  

Urheberrecht

Die erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen meiner schriftlichen Zustimmung. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht von mir erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.

  

Fotos/Bildrechte

Sabine Meier

  

Yogalehrerin (EYU)

Die berufsethischen Richtlinien können über die Internetpräsenz des BYV eingesehen werden: https://www.yoga-vidya.de/netzwerk/berufsverbaende/byv/byv-infos/satzung/

  

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Berufsbezeichnung: Heilpraktikerin (Psychotherapie)

 

Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie, erteilt durch das Gesundheitsamt der Stadt Köln, auf der Grundlage des Gesetzes der Bunderepublik Deutschland über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktikergesetz, BGB III 2122-2 und der Durchführungsverordnung zum Heilpraktikergesetz BGB III 2122-1).

 

Für Heilpraktiker gelten umfassende berufsrechtliche Regelungen. Diese sind insbesondere das Heilpraktikergesetz (HeilprG) und die 1. DVO vom 17.02.1939 (RGBl. I S.251 – oder www.gesetze-im-internet.de). Die berufsrechtlichen Regelungen können u.a. über die Webseite des Berufs- und Fachverbands der Freien Heilpraktiker eingesehen und abgerufen werden: www.freieheilpraktiker.com

 

Die im Übrigen nach der Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV) erforderlichen Informationen werden am Ort der Leistungserbringung – in besonderen Fällen auch in anderer Form individuell – zugänglich gemacht.

  

Umsatzsteuer

Heilkundliche Tätigkeiten sind nach § 4 UStG. (Umsatzsteuergesetz) von der Umsatzsteuer befreit.

  

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung

Allianz Versicherungs-AG

10900 Berlin

 

vertreten durch: 

Allianz-AG, Königinstr. 28

80802 München

Geltungsraum der Versicherung: 50585 Köln

 

Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit:

https://ec.europa.eu/consumers/odr/ 

Inh. Sabine Meier (Yogalehrerin EYU)

Zusestraße 50

50859 Köln-Lövenich

mail@innerbalanceyoga.de   

T: 0152 0512 72 79

 

UST-ID 122786759

IBAN: DE05 3705 0299 0156 2801 27

BIC:   COKSDE33XXX